In nomine patris

"In nomine patris

aufregend, intelligent und emotional."


Das Musical "In Nomine Patris" lässt ein faszinierendes Thema zum Erlebnis werden. Bernd Stromberger versteht es, den Zuschauer mit anspruchsvoller Unterhaltung auf höchstem Niveau in Atem zu halten. So, genau so, muss großes Musiktheater sein: aufregend, intelligent und emotional." (Michael Kunze, deutschsprachiger Musicalautor)


Die Hauptdarsteller

Mit der Welturaufführung des Musicals „In Nomine Patris – Die Beichte der Päpste “ läutet das Deutsche Theater seine rund drei Jahre andauernde Spielzeit in Fröttmaning ein. Kein Geringerer als der - natürlich frei erfundene - Papst Anastasius Christus wird für großen Wirbel sorgen.

Die Handlung

Die Welturaufführung des Musicals „In Nomine Patris“ Mit der Uraufführung des Musicals „In Nomine Patris“ aus der Feder des österreichischen Autors Bernd Stromberger startet das Deutsche Theater am 14. Oktober seine Spielzeit.
 


Vom 14. Oktober bis 16. November 2008 in München