Die Hauptdarsteller

Anton Zetterholm: Hauptdarsteller "Tarzan" in Disneys Musical TARZAN - ab Oktober 2008 im Theater Neue Flora Hamburg Anton Zetterholm

Småland ist die vielleicht bekannteste Provinz Schwedens. Astrid Lindgren sei Dank. Viele ihrer Figuren stammen aus diesem Bilderbuchschweden, von Michel aus Lönneberga bis Tomte Tummetott. Doch jetzt kommt ein Småländer nach Deutschland, der keine literarische Figur ist, sondern ein echter Star aus Fleisch und Blut: Anton Zetterholm.

Der 22-jährige Sänger, Tänzer und Schauspieler lebt seit Juni in Hamburg, wo er sich ab Oktober in der Titelrolle des von Stage Entertainment produzierten Disney Musicals Tarzan® über die Bühne schwingen wird. Geboren als Sohn eines Sportlehrers und einer Universitätsangestellten, wuchs Anton Zetterholm in der idyllischen Universitätsstadt Växjö auf. Als Kind streifte er durch die von Wäldern und Seen geprägte Landschaft Smålands. Mit 16 Jahren entdeckte er seine Vorliebe fürs Singen, nahm bald Gesangsunterricht und studierte nach Abschluss des Gymnasiums im Fachbereich Musical an der renommierten Ballett Akademie von Göteborg.

Bereits als Student begeisterte der sympathische Künstler das Publikum mit seinem enormen Können, seiner Wandlungsfähigkeit und seinem liebenswerten Charme. Auftritte in schwedischen Produktionen von Klassikern wie Bernsteins „West Side Story“ oder Wedekinds „Frühlingserwachen“ zeigten, welch ungeheures Talent in dem blonden Jungen aus Småland steckt. Noch vor der Abschlussprüfung an der Akademie bewarb er sich in Deutschland im Rahmen der SAT.1-Show „Ich Tarzan, Du Jane!“ um die Hauptrolle von Disneys Musical Tarzan® mit der Musik von Phil Collins – und wurde Sieger.

www. ticketonline.com

„Tarzan ist für mich eine echte Herausforderung“, so Anton Zetterholm über seine erste große Hauptrolle. Aber diese Herausforderung entspricht genau dem Charakter des skandinavischen Jungstars: „Der Satz ‚Wage es!’ ist so etwas wie mein Lebensmotto“, erklärt er. Im Hinblick auf die Tarzan®-Premiere im Oktober verbringt er zurzeit viel Zeit mit Sport und Training. Er büffelt Deutsch-Vokabeln und bereitet sich intensiv auf seine Rolle vor. Dabei dürfte ihm vieles vertraut sein: Schließlich lernt Tarzan wie Anton Zetterholm eine völlig neue Welt kennen, in der er sich behaupten muss. Der Umzug von Småland nach Hamburg ist sicherlich keine Weltreise, aber er ist ein weiteres wichtiges Kapitel in der Vita eines hochtalentierten jungen Künstlers auf dem Weg zu einem Topstar des europäischen Musicals.

Elisabeth Huebert ist "Jane" in Disneys neuem Musical TARZAN - ab Oktober 2008 im Hamburger Theater Neue FloraElisabeth Hübert

Wenn man in den Fußstapfen anderer Leute geht, hinterlässt man keine eigenen Spuren, da ist sich Elisabeth Hübert sicher. Als Musical-Darstellerin hat sie viele etablierte Kolleginnen, deren Arbeit sie bewundert. Pia Douwes oder die große Barbra Streisand gehören zu ihren Vorbildern. Die selbstbewusste 20-Jährige steht ab Oktober in Hamburg als „Jane“ in dem von Stage Entertainment produzierten Disney Musical Tarzan® auf der Bühne – die erste große Hauptrolle eines hoffnungsvollen Talents.

Elisabeth Hübert wuchs in Lübeck auf und begann bereits im Alter von fünf Jahren mit dem Singen. Sie sang in einer Kindergesangsgruppe, trat als „Gretel“ in Humperdincks „Hänsel und Gretel“ auf und war Mitglied im Theaterkinderchor der Stadt Lübeck. Mit neun Jahren erhielt sie Gesangsunterricht in der Musik- und Kunstschule der Hansestadt. 2001 gewann sie beim „Stimmtreff“ der Sängerakademie Hamburg in der Sparte Musical und wirkte im gleichen Jahr in den ARD-Vorabendserien „Aus gutem Haus“ und „Großstadtrevier“ als Schauspielerin mit. Spätestens jetzt war ihr Weg vorgezeichnet: Über die Kombination von Gesang und Schauspiel fand sie endgültig den Einstieg in die Welt des Musicals.

Mit 16 begann Elisabeth Hübert mit ihrer Ausbildung an der Stage School Hamburg in den Fächern Klassik, Musical und Pop. „Da habe ich Musical von der Pike auf gelernt: Singen, Tanzen, Schauspiel.“ Im Jahr darauf ging sie als Siegerin aus dem Wettbewerb „Jugend kulturell Förderpreis“ in Hamburg hervor und übernahm die Hauptrolle der „Gerda“ in dem Märchen-Musical „Das eiskalte Herz“ nach Hans Christian Andersen. Seit 2007 gehört sie zum Ensemble des ABBA-Musicals „MAMMA MIA!“, und nach dem Sieg in der SAT.1-Show „Ich Tarzan, Du Jane!“ wird sie als „Jane“ in Disneys Musical Tarzan® zu sehen sein, für das Phil Collins die Musik schrieb.

www. ticketonline.com

Elisabeth Hübert liebt ihren Beruf. Hobbys hat sie im Prinzip keine: „Das Theater ist mein Leben“, sagt sie. Sie kocht gerne für Freunde, aber eigentlich ist sie vor allem eins: Musical-Darstellerin mit Leib und Seele. „Ich stehe jeden Morgen auf und bin unendlich dankbar. Ich freue mich, dass ich das machen darf.“ Darüber freut sich auch das Publikum. Denn Elisabeth Hübert ist mehr als eine großartige Tänzerin, eine erstklassige Sängerin und Schauspielerin, sie hat Charisma – und ein strahlendes, entwaffnendes Lächeln. Elisabeth Hübert geht ihren Weg, und dabei hinterlässt sie Fußstapfen. „Auch wenn es ganz kleine Fußstapfen sind, Hauptsache, es sind meine eigenen.“