Der Zauberer von Oz

Der Ursprung: Das Buch und der Film Der Zauberer von Oz

Das Musical Wicked – Die Hexen von Oz basiert auf dem Bestseller Wicked des
US-amerikanischen Schriftstellers Gregory Maguire aus dem Jahr 1995. Sein Buch wiederum geht zurück auf das Märchen Der Zauberer von Oz von 1900. Im Gegensatz zum Märchen ist Wicked keinesfalls für Kinder gedacht. Stil und Inhalt des Buches sind sehr anspruchsvoll, viele Passagen sind doppeldeutig. Das bislang nur auf Englisch vorliegende Buch ist aufgrund des sehr wählerischen Vokabulars kaum mit normalen Englischkennt-nissen zu verstehen.

DER ZAUBERER VON OZ -  DAS BUCH
Elphaba (Willemijn Verkaik) und der Zauberer von Oz (Carlo Lauber) Das Kinderbuch des US-amerikanischen Schriftstellers Lyman Frank Baum erschien unter dem Originaltitel „The Wonderful Wizard of Oz“. Viele US-Amerikaner sind mit dieser Erzählung so vertraut wie deutschsprachige Mitteleuropäer mit den Märchen von Hänsel und Gretel oder Rotkäppchen. Hauptfiguren des Buches sind Dorothy Gale, ein junges Mädchen aus Kansas, ihr kleiner Hund Toto, der Blechmann, dem das Herz fehlt, die Vogelscheuche, die gern Verstand hätte und der Ängstliche Löwe. Zu ihren Gegenspielern zählen unter anderem die böse Hexe des Westens, Krähen, Bienen, die Geflügelten Affen, die der Goldenen Zauberkappe gehorchen müssen, Spinnen, Kampfbäume, Hammerköpfe und nicht zuletzt der Zauberer von Oz selbst.
Dorothy und ihr Hund Toto werden mitsamt ihres Hauses von einem Wirbelsturm erfasst und finden sich Stunden später im Land der winzigen Munchkins wieder. Beim Landen begräbt das Haus die böse Hexe des Ostens. Daraufhin empfangen die Einwohner sie sehr herzlich, da Dorothy unwissend eine große Heldentat beging, indem sie das Land von der bösen Hexe befreite. Dennoch möchte sie nichts lieber, als wieder zu ihrer Tante und ihrem Onkel nach Kansas zurückzukehren. Der einzige, der ihr diesen Wunsch gewähren kann, ist der mächtige Zauberer von Oz. Und so macht sich Dorothy auf den weiten Weg in die Smaragdstadt. Unterwegs lauern viele Gefahren, aber sie findet schnell drei gute Freunde, die ihr zur Hilfe kommen, wo es nur geht: Die Vogelscheuche, den blechernen Holzfäller und den feigen Löwen.
Die Kritiken zu Baums Buch waren gespalten. Sehr häufig wurde es mit Alice im Wunderland verglichen und nicht immer zu Gunsten von Baum. Viele kritisierten seinen ungewöhnlich schnörkellosen Stil. Dennoch erklärte das Minneapolis Journal Den Zauberer von Oz am 18. November 1900 zur besten Kindergeschichte des Jahrhunderts.

Tickets für  Wicked - Die Hexen von Oz jetzt online kaufen!

DER ZAUBERER VON OZ - DER FILM
Die Erzählung wurde mehrfach sowohl für die Bühne als auch für den Film adaptiert. Die berühmteste Verfilmung ist „The Wizard of Oz“ von 1939 mit der 16-jährigen Judy Garland als Dorothy – einer der bekanntesten Filme in den USA überhaupt, der mit drei Oscars ausgezeichnet wurde.
Bei diesem Werk zog die Traumfabrik Hollywood alle Register ihres Könnens. Die liebevolle Sorgfalt und technische Perfektion der Kostüme und Maske, Ausstattung und Choreografie, Farbdramaturgie sowie der Spezialeffekte machen diesen Klassiker zu einem einzigartigen Meisterwerk, zu einem der schönsten und aufwendigsten Hollywood-Musicals aller Zeiten. Die Musiknummern aus dem Film, zu denen beispielsweise „Somewhere over the Rainbow“ zählt, sind bis heute Ohrwürmer.